Artikel mit dem Tag "NABU-Aktivitäten"



Kalender 2022 Foto PM_AH_ws.jpg
2021/11/17
Natur- und Tierbilder aus der Wedemark begleiten durch 2022 Ab sofort ist der Jahresbegleiter 2022 verfügbar. Für nur 9,90 Euro kann der abwechslungsreiche A3-Wandkalender in der Buchhandlung von Hirschheydt (Mellendorf), im Biohof Rotermund Hemme (Brelingen), bei Bücher am Markt (Bissendorf), Gartencenter Klipphahn (Bissendorf), bei Der kleine Naturkostladen (Mellendorf) und im MOORiZ (Resse) erworben werden. Insgesamt 14 beeindruckende Bilder von Tieren, Pflanzen und Landschaften in und...

Moorerlebnispfad_2021-10-23_IMG_2191_ws.jpg D.Schwertmann
2021/10/28
Der Schutz unserer Moore spielt eine bedeutende Rolle im Kampf gegen die Erderwärmung. 30% des erdgebundenen Kohlenstoffs werden in den Feuchtgebieten gespeichert – obwohl sie gerade einmal 3% der globalen Landfläche bedecken. Der NABU Wedemark lädt deswegen immer wieder dazu ein, sich auf geführten Wanderungen über diese einzigartige Art der Landschaft zu informieren oder wie heute: beim Entkusseln mitzumachen. Dabei werden Gehölze wie Birken, Kiefern oder Buchen aus dem Moor entfernt....

20210301_122748_Krötenzaun_Aufbau_2021_WJancovius_ws.jpg
2021/03/02
Nun geht es wieder los mit der Krötenwanderung. Wie jedes Jahr haben wir - der Nabu Wedemark - wieder an der Herrmann-Löns-Straße in Höhe des Lönssees einen Krötenzaun aufgestellt.

Schwarzes Moor_Exkursion_JWinterfeldt_IMG_20201011_163112742.jpg
2020/10/20
Eine Moorwanderung in Resse sollte dank Moorerlebnispfad eigentlich nichts Außergewöhnliches sein. So weckt das Schwarze Moor kaum das Interesse des Entdeckers. Man kann in unterschiedlichem Abstand auf regulären Wegen drum herumgehen und sieht Wald und Gebüsch. Dieser Eindruck des Bekannten, des Gewöhnlichen ist ganz im Sinne des Naturschutzes. Warum ist dann noch der Zutritt verboten bzw. nur mit Genehmigung möglich? Die gut 100 Tier- und Pflanzenarten, darunter ca. 20 Vogelarten,...

Mellendorf_Apfelernte_2020-10-03_AThiem_ws.jpg
2020/10/12
Wo ist denn nur die Streuobstwiese vom NABU? Am besten als Neuling hinter dem roten Trecker herfahren. Und da warten auch schon viele Aktive auf der Wiese mit dem hohen Gras und den fruchttragenden Bäumen mit z.T. alten, oft selten gewordenen Sorten, z.B. Glockenapfel, Celler Dickstiel, Signe Tillisch, Maunzen (der „Blender“ - ist er doch nur als Saftapfel geeignet). Los geht’s. Halt, wir müssen uns noch in Listen eintragen, wir sind ja in der Corona – Zeit. Was für schöne...

Brelingen_20200805_103318_PGriemberg_ws.jpg
2020/09/12
Zur weiteren Förderung der Biodiversität auf dem NABU-Grundstück am Trafoturm Brelingen hat NABU Wedemark eine weitere Senke als temporäres Laichgewässer für Insekten und Amphibien angelegt. Besonders die vereinzelt dort noch vorkommende Kreuzkröte benötigt zur Fortpflanzung vegetationsfreie flache Gewässer, aber auch für verschiedene Insekten-Arten kann diese neue Fläche interessant werden. Da zum Aushub ein Bagger notwendig wurde, haben wir die Aktion - obwohl schon lange geplant -...

Detlef_Kroetenwanderung 2020-03-07_DSC_0562_400x400.jpg
2020/05/23
Auch in 2020 haben Freiwillige des NABU Wedemark geholfen, Erdkröten, Frösche und Molche sicher über die Hermann-Löns-Straße zu bringen. Es ging dieses Jahr besonders früh los. Schon Ende Januar war es relativ warm, und deshalb fuhren wir regelmäßig abends die Straße ab, um den Start der Wanderperiode rechtzeitig erfassen zu können. Der 16. Februar brachte überaschenderweise abends Temperaturen von 19° C und prompt wurden etliche Tierchen überfahren, denn der Zaun war noch nicht...

180712-nabu-blaumeise-andreas-schaefferling-naturgucker.jpeg
2020/04/18
NABU und LBV rufen am Muttertagswochenende zur deutschlandweiten Vogelzählung auf .In diesem Jahr erwarten die Ornithologen des NABU die neuen Gartenvogeldaten mit besonderer Spannung und Sorge. „Eine der häufigsten und beliebtesten Arten, die Blaumeise, ist derzeit in Teilen der Republik durch ein auffälliges Massensterben aufgrund einer bisher unbekannten Krankheit (inzwischen geklärt) bedroht“, so NABU-Vogelschutzexperte Lars Lachmann. „Innerhalb von nur sechs Tagen über das...

2020/02/16
In der Wedemark haben wir etliche Gebiete in denen sich die Amphibien nach dem Winter auf dem Weg zu Ihren Laichgewässern machen. Sie wandern bei Dunkelheit sobald die Temperaturen abends etwa 10°C erreichen und besonders, wenn es dann noch zusätzlich regnet oder nieselt. Wenn es wieder kälter wird, macht das den Tieren nichts, sie verkriechen sich einfach wieder unter dem Laub und warten auf wärme Temperaturen. So kommt es, dass die Zeit der Amphibienwanderung, wenn sie früh beginnt,...

NABU_Nistkastenreinigung_P9140618_ws.jpg
2019/10/07
Das Beobachten unserer Gartenvögel macht zu jeder Jahreszeit Freude. Im September hat auch der letzte Vogelnachwuchs das Nest verlassen, Vogelflöhe und Milben fühlen sich in dem alten Nistmaterial weiterhin sehr wohl. Daher ist nun der richtige Zeitpunkt für die Kontrolle und die Reinigung der Nistkästen gekommen. Wie reinigt man richtig? Welche unterschiedlichen Nistkästen gibt es? Wie schützt man sich selbst vor dem Staub aus dem Nest? Welches Werkzeug wird benötigt? Wer hat hier...

Mehr anzeigen