Artikel mit dem Tag "NABU-Aktivitäten"



Brelingen_2022-10-30_1 Start am Trafoturm_ws.jpg
2022/11/14
Große Bedeutung hat beim NABU der Ankauf von Flächen um Lebensgrundlagen einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt zu bewahren. Am 30.10 trafen sich rund 20 Aktive vom NABU Wedemark, um solch ein neu erworbenes Grundstück zu begehen und gemeinsam Entscheidungen zu treffen. Startpunkt war der nordöstliche Grenzpunkt am Trafoturm. Detlef Schwertmann begann mit interessanten Hintergrundinformationen zu Kauf, Vertrag und Förderungen. Um der Natur ein Stück Land zurückzugeben, sind im Vorfeld...

2022/09/15
Seit der Landtagswahl gibt es nichts substantiell Neues in Sachen Airbus. Auch die Gerüchteküche ist zur (Winter-)Ruhe gekommen. Das heißt aber nicht, dass die Sache vorbei ist. Es heißt wachsam zu bleiben. Ungewöhnliche Beobachtungen bitte an baumrettung@nabu-wedemark.de

2022/09/06
Am Samstag, den 27.08.2022, ist der NABU-Wedemark zu einer Radtour zu den NABU Betreuungsgebieten im Raum Brelingen gestartet. Eingeladen hatten Ursula und Detlef Schwertmann. Los ging es um 16:00 Uhr vom Bahnhof Bennemühlen mit zwölf Teilnehmern unter der Leitung von Detlef Schwertmann zu fünf Betreuungsgebieten.

Krötentaxi_20220405_Erster Eimer_ws.jpg
2022/08/25
Auch in diesem Jahr wurde der Krötenzaun an der Hermann-Löns-Straße zwischen Mellendorf und Wiechendorf aufgebaut und von Ende Februar bis zum 21. April von vielen fleißigen Helfern betreut und morgens sowie abends kontrolliert. Der frühe Aufbau zum Ende Februar wurde als notwendig angesehen, da zu dieser Zeit die Temperaturen tagsüber und auch nachts schon recht hoch waren, so dass erste Wanderaktivitäten der Amphibien registriert wurden. Nach dem Aufbau des Zaunes gingen die...

2022/08/14
Es ist eine große Idee, die der Serengeti Park Hodenhagen im Jahr 2021 hatte: Der inzwischen ausrangierte Bundeswehr-Airbus A310 «Kurt Schumacher» soll im Serengeti-Park als Restaurant dienen und daher langfristig umfunktioniert werden. Die Maschine hat ein Leergewicht von insgesamt 79 Tonnen, ist knapp 47 Meter lang und hat einen Rumpfdurchmesser von 5,64 Metern. Zuletzt hatte er afghanische Ortskräfte und Angehörige nach Hannover gebracht. Für den Einsatz als originelles Restaurant im...

Aufbau Krötenzaun
2022/02/17
Nun wird es doch bald mit der Krötenwanderung losgehen und deshalb möchte ich - Detlef Schwertmann - gerne zum Aufbau des Krötenzauns aufrufen. Wir wollen uns am Mittwoch, den 23.02.2022 um 14:00 Uhr an der Herrmann-Löns-Straße in Höhe der Parkbucht treffen und suchen noch Helferinnen bzw. Helfer. Bitte geben Sie mir kurz eine Nachricht, ob ich mit Ihrer Hilfe rechnen kann. Bitte denken Sie daran beim Einsatz eine Warnweste zu tragen. Werkzeug wird vor Ort sein. Detlef Schwertmann (0162...

Kalender 2022 Foto PM_AH_ws.jpg
2021/11/17
Natur- und Tierbilder aus der Wedemark begleiten durch 2022 Ab sofort ist der Jahresbegleiter 2022 verfügbar. Für nur 9,90 Euro kann der abwechslungsreiche A3-Wandkalender in der Buchhandlung von Hirschheydt (Mellendorf), im Biohof Rotermund Hemme (Brelingen), bei Bücher am Markt (Bissendorf), Gartencenter Klipphahn (Bissendorf), bei Der kleine Naturkostladen (Mellendorf) und im MOORiZ (Resse) erworben werden. Insgesamt 14 beeindruckende Bilder von Tieren, Pflanzen und Landschaften in und...

Moorerlebnispfad_2021-10-23_IMG_2191_ws.jpg D.Schwertmann
2021/10/28
Der Schutz unserer Moore spielt eine bedeutende Rolle im Kampf gegen die Erderwärmung. 30% des erdgebundenen Kohlenstoffs werden in den Feuchtgebieten gespeichert – obwohl sie gerade einmal 3% der globalen Landfläche bedecken. Der NABU Wedemark lädt deswegen immer wieder dazu ein, sich auf geführten Wanderungen über diese einzigartige Art der Landschaft zu informieren oder wie heute: beim Entkusseln mitzumachen. Dabei werden Gehölze wie Birken, Kiefern oder Buchen aus dem Moor entfernt....

20210301_122748_Krötenzaun_Aufbau_2021_WJancovius_ws.jpg
2021/03/02
Nun geht es wieder los mit der Krötenwanderung. Wie jedes Jahr haben wir - der Nabu Wedemark - wieder an der Herrmann-Löns-Straße in Höhe des Lönssees einen Krötenzaun aufgestellt.

Schwarzes Moor_Exkursion_JWinterfeldt_IMG_20201011_163112742.jpg
2020/10/20
Eine Moorwanderung in Resse sollte dank Moorerlebnispfad eigentlich nichts Außergewöhnliches sein. So weckt das Schwarze Moor kaum das Interesse des Entdeckers. Man kann in unterschiedlichem Abstand auf regulären Wegen drum herumgehen und sieht Wald und Gebüsch. Dieser Eindruck des Bekannten, des Gewöhnlichen ist ganz im Sinne des Naturschutzes. Warum ist dann noch der Zutritt verboten bzw. nur mit Genehmigung möglich? Die gut 100 Tier- und Pflanzenarten, darunter ca. 20 Vogelarten,...

Mehr anzeigen