Das Rotkehlchen - Vogel des Jahres 2021

Rotkehlchen_NABU-Rotkehlchen, Erithacus rubecula, Robin-9002-2019-02-17.jpg
Rotkehlchen an Trinkstelle; Foto: nabu.de

Das Rotkehlchen ist der erste öffentlich gewählte Vogel des Jahres. Es hat mit 59.267 Stimmen vor Rauchschwalbe und Kiebitz das Rennen um den Titel gemacht. Insgesamt über 455.000 Menschen beteiligten sich an der Wahl. Das Rotkehlchen trägt nun zum zweiten Mal den Titel.

mehr zu den Ergebnissen


Das Rotkehlchen ist berühmt für seine in Europa einmalige Unerschrockenheit. Bis auf einen Meter gesellt es sich auch völlig fremden Menschen zu. Der Grund: Es hält Ausschau nach großen Tieren, weil diese für gewöhnlich einige Insekten aufwirbeln, die dann vertilgt werden können.

Das Rotkehlchen atmet unsere Abgase, hat ein Ozonloch über sich und muss in saurem Regenwasser baden. Die Frage „Was kann man tun, um ihm zu helfen?“ wird also diesmal nicht zu verstärktem Anlegen von Feuchtwiesen und Hecken führen. Dennoch kann die Neupflanzung des einen oder anderen Busches nicht schaden. Am besten wäre gleich ein kleines „Unterholz“ im eigenen Garten. Denn je naturnäher es dort zugeht, desto eher wird auch die (G)artenliste um ein Rotkehlchen anwachsen.

In größeren Gärten kann es sogar brüten. Hingegen meidet es selbst ausgedehnte Schrebergartensiedlungen, wenn dort allzu pedantisch gegen jede Form von Wildwuchs vorgegangen wird. Auf Friedhöfen fühlt es sich meist ebenfalls nicht sonderlich gut aufgehoben.

das Rotkehlchen im Portrait


RB2021_0001_Titelbild.jpg

 

Der Rundbrief 2021 berichtet über die vielfältigen Aktivitäten des NABU Wedemark im Jahr 2020. So können Sie nachvollziehen, was - trotz Corona - alles möglich war.

 

Sollten Sie dadurch angeregt sein, sich den NABU Wedemark einmal genauer anzugucken, so sind Sie herzlich willkommen. Einfach mal reinschnuppern oder an einem - zeitlich befristeten - Projekt teilnehmen. Nehmen Sie Kontakt zum Vorstand auf und teilen Sie uns Ihre Interessen mit. Wir werden dann zusehen, wie wir das zu unserem Aktivitätsspektrum passt.

 

 

 

Auch im Jahr 2021 werden wir mit den verschiedensten Projekten unseren Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt in der Wedemark leisten.

 


Download des Rundbriefes, 7,5 MB)


Willkommen beim NABU Wedemark

Für Mensch und Natur

Blick in die Wedemark_Pano_ws
Blick in die Wedemark

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen unsere Arbeit vorstellen und Perspektiven für eine lebenswerte Zukunft entwickeln.

 

Wenn Sie sich vorstellen können für die Natur hier in der Wedemark aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie beim Vorstand oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.






Leicht zu übersehen.
Zum Thema Umwelt und Ressourcen (Klimawandel, Pflanzen- und Tierproduktion) haben wir ein Reihe von Links zu Hintergrundinformationen aus öffentlich-rechtlichen Quellen zusammengetragen. Diese aufgeführten Filme, Videos usw. sind eine Auswahl für den Einstieg in die Thematik.
Manches ist nicht leicht zu finden.
Da wir derzeit (noch) keine interne Suchmaschine haben, hilft Ihnen vielleicht die Sitemap weiter.  Außerdem gibt es dann noch eine externe Lösung. In der URL-Zeile tauschen Sie "Suchwort" durch Ihren Suchbegriff aus. Sie werden erstaunt sein, was Sie alles finden werden. Im Zweifelsfall scheuen Sie sich nicht, bei uns nachzufragen. Wir sind bemüht, unsere Webseite so anwenderfreundlich wie möglich zu machen.